13.8.17

4 in the box: Im Doppelpack / Im Duett

Annelies Aktion hat diese Woche das Thema "Im Doppelpack / im Duett" und das ist meine Interpretation:
Links oben stehen 2 Kerzen, handgemacht, von einer sehr lieben Freundin geschenkt bekommen und natürlich stellen sie unsere beiden Jungs dar. Oben rechts sind 2 Teekannen mit Stövchen zu sehen, so kann jeder abends seinen Lieblingstee trinken. Unten links die beiden Kaffeepötte sind eher morgens im Gebrauch und rechts unten gibt es Ansgar und Thaddek im Original. Vor mir liegen noch einige anstrengende Tage, bevor ich endlich ein paar Urlaubstage habe. Bis dahin wünsche ich euch erstmal einen guten Start in die neue Woche und sage tschüss bis bald eure Doris

6.8.17

4inthebox - heißgeliebt



Ich danke euch ganz herzlich für die mitfühlenden Worte zum Tode unseres Justins. Er fehlt sehr.
Wir haben ihn natürlich über alles geliebt und auch darum spricht mich das Thema der dieswöchigen


von Annelie im Moment besonders an: Links oben unser Justin, das Foto ist schon einige Jahre alt, er war noch fit und liebte das Apportieren und Toben im Garten. Oben rechts Ansgar und Thaddek in einer fast gleichen Situation. Die beiden bringen uns so viel Freude und sind jetzt besonders Balsam für die Seele. Unten links eine rote Ente, auch die wäre heißgeliebt, wenn es meine eigene wäre. Ist sie aber leider nicht. In der Ente sitzen Herr Vertellkes und ich an unserem Hochzeitstag. Auch er gehört natürlich ganz besonders in diese Box. Wir haben ja erst 2014 nach etlichen Jahren in "wilder" Ehe geheiratet und sind nach wie vor sehr glücklich. Unten rechts unser Fritzi. 12 ist er inzwischen und wenn er auch manchmal katertypisch ein Rabauke ist, ist er gleichzeitig eine ganz großer Kuschler. Ich hätte noch einige Boxen mit diesem Thema füllen können. Aber ich habe mich jetzt mal auf das ganz persönliche beschränkt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bis ganz bald

eure Doris

23.7.17

Die Liebe bleibt


Trauere nicht, dass ich gegangen bin, freue dich, dass ich gelebt habe.
Unser geliebter Justin, nun hast du uns verlassen. Der Tag, vor dem wir uns gefürchtet haben, ist nun am letzten Wochenende eingetreten. Fast 14 Jahre hast du uns mit deinem übergroßen Herzen und deiner grenzenlosen Liebe beschenkt. Irgendwie ist es noch ganz unwirklich, dass du nicht mehr hier mit uns bist.

Von Anfang an hast du alle mit deinem besonderen Charme bezaubert.


Du hast uns ausgesucht und eine Woche später haben wir dich nach Hause geholt. 
Zuerst waren wir 3 alleine, dann kam ein kleiner frecher Kater dazu, unser Fritzi. Ab und an hat er dich ordentlich geärgert. Du warst immer viel zu lieb, um dich zu wehren oder ihn zurechtzuweisen. Und eigentlich hat er dich ja auch geliebt, wenn er nicht grad schlechte Laune hatte.


Norddeutsches Schietwetter mit Wind, gerne auch Regen, das war deins. Wie oft haben wir bei Sturm und Regen mutterseelenallein mit dir unsere Runden gedreht. Andere haben immer Hunde, die bei Regen am liebsten gar nicht vor die Türe wollen. Das ist uns mit dir nie passiert.


Nur den Schnee, den liebtest du noch mehr als den Wind und den Regen.


Auch noch in den letzten Jahren, als dich die Arthrose und andere Alterserscheinungen ruhiger werden ließen, warst du glücklich, wenn du deine Nase in den ersten Schnee des Jahres stecken konntest.


Wie oft warst du da und hast uns getröstet, wenn einer von uns großen Kummer hatte. Wie ich deinen sorgenvollen Blick jetzt schon vermisse, wenn du das Gefühl hattest, einem von uns geht es nicht gut.
Wenn wir uns mal gestritten haben, hat dir das so zugesetzt, dass wir uns schnell wieder vertragen haben, damit deine Welt wieder in Ordnung war.

Und mit welcher Großmut und deiner grenzenlosen Freundlichkeit du Ansgar und Thaddek aufgenommen hast im letzten Jahr und wieviel du ihnen noch beigebracht hast. Besonders Thaddek hat sich sehr an dir orientiert. 
In den letzten Wochen hast du dich mehr und mehr zurückgezogen, die gesundheitlichen Einschläge wurden immer mehr. Es war nichts konkretes ausschlaggebend, aber deine Kräfte gingen einfach zu Ende. Ab und zu hast du jetzt im Sommer nochmal die Sonne genossen und einen kleinen Spaziergang im Garten gemacht.
Dann hast du dich am letzten Wochenende endgültig entschieden, dass es Zeit ist, deine letzte Reise anzutreten. Bei uns zuhause, ganz friedlich, ohne Angst, bist du auf deinen letzten Weg gegangen. Wir mussten keine Entscheidung treffen, auch das hast du uns abgenommen.


Jetzt müssen wir ohne dich weitergehen. Wir haben dich natürlich bis zu deinem letzten Atemzug begleitet. In unserem Zuhause, es war ganz friedlich, du hattest keine Angst. Die Liebe, die uns verbunden hat all die Jahre, war auch bis zum Schluss und darüberhinaus für uns spürbar.

Wir sind so dankbar für die wunderschöne lange Zeit mit dir. Wie gerne hätten wir dich noch bei uns behalten, aber wir mussten loslassen, damit du in Frieden gehen konntest. Aber du fehlst natürlich so sehr.
 Danke für alles, was du uns gegeben hast.

Es war uns eine Ehre Justin! Wir lieben dich.


9.7.17

Herziges und frische Brise


Das Thema bei der Aktion "4 in the Box" lautet diese Woche:
HERZIGES


Ein schönes Thema mit reichlich Interpretationsmöglichkeiten. Ich habe mich für 4 Herzen entschieden.
Oben links ein kleines Holzherz, Teil eines Windlichtes selfmade. Oben rechts mein Herz aus Rosenquarz. Unten links ein "zerbrochenes Herz", ein Geschenk von Annelie, dass einen frostigen Winter draußen nicht überstanden hat, aber es hat für mich so einen ganz besonderen Charme.
Das Herz rechts unten hängt bei mir im Eingangsbereich und begrüßt mich jeden Tag, wenn ich nach Hause komme. Danke Annelie, wieder mal eine schönes Thema für deine Aktion


Wie euch evtl. aufgefallen ist, weht frischer Nordseewind aus Richtung Norderney durch den Blog. So schön ich das alte Design auch noch fand, so wurde es doch mal Zeit hier ein wenig zu modernisieren oder aufzupimpen, wie es heute so schön heißt. Da ich zwar im Job den ganzen Tag am PC sitze, da aber überwiegend mit schnöden Officeprogrammen arbeite, hat die liebe Annelie das in ihre Hände genommen wie schon beim vorherigen Design. Mir gefällt es und bringt hoffentlich auch ein bisschen mehr Schwung wieder in die Bude.

Sonnigen Sonntag wünscht euch

Doris