6.6.12

Inside 7 und schaffe, schaffe...

Erst einmal möche ich mich bedanken für euer Mitgefühl und die lieben Anfragen wegen meines Zahnarztbesuches. Ich habe schon den Folgetermin hinter mir, Details erspar ich euch und der nächste Termin steht in  2 Wochen an. Aber die Schmerzen sind zum Glück weg und ich hoff, das bleibt auch so. Ich habe mich sehr über eure Anteilnahme gefreut.
Und schon wieder Mittwoch.. Und wie jeden Mittwoch hat Annelie die Vorgaben für die


für uns bereitgestellt. Mal gucken, was mir nach einem langen Tag noch dazu einfällt:
Erfahrungen...macht man viele im Leben, nicht immer lernt man daraus.
Lebensklugheit... hängt nicht zwangsläufig mit dem Alter zusammen.
das Internet...gehört mittlerweile zum Leben dazu. Es ist weder gut oder schlecht, sondern das, was der Nutzer damit anfängt.
kleine Ärgernisse... werden oft zu hoch gehängt. Man sollte sich davon nicht das Leben vermiesen lassen.
als ich jung war...gab es kein Privatfernsehen, Handy und  PC. Ich saß im Büro an der Schreibmaschine, rauchte eine Schachtel Zigaretten am Tag, fuhr einen Opel Kadett, trug eine riesengroße Brille und Größe 36/38. Ich dachte, mit 50 ist man alt und dass es bis dahin noch eine Ewigkeit wäre.
immer häufiger...erwische ich mich beim erzählen von den guten alten Zeiten..Wie furchtbar. Das fand ich früher, als ich jung war ;-), immer grauenvoll. Außerdem war in der guten alten Zeit gar  nicht alles so gut, manches schon, aber ich möchte auch nicht auf die Errungenschaften der letzten Jahre verzichten, wie z. B. das Internet oder auch die Fortschritte beim behandeln von chronischen Krankheiten.
warum eigentlich...fällt mir hierzu nun nichts mehr ein?
In den letzten Wochen erwähnte ich ja desöfteren, dass ich momentan zu wenig Zeit für meinen Blog habe und ließ hier und da durchblicken, dass ich auf etwas bestimmtes warte.

An meinem Posttitel kann man es (zumindest als Schwabe) schon erkennen. Und ja, ein schon länger geplantes Projekt nimmt jetzt endlich handfeste Formen an.

Ein neues Zuhause entsteht grade und mit etwas Glück feiern wir bereits das nächste Weihnachten dort. Das ganze ist natürlich sehr aufregend und auch zeitraubend, wenn ich auch keine Handlangerarbeiten mehr übernehmen kann. Aber das ganze drum und dran, die Planungen usw. nehmen doch ne Menge Zeit in Anspruch und nebenbei arbeite ich ja auch noch Vollzeit, habe Haushalt, Mann und die Tiere. Aber es macht auch eine Menge Spaß. Ab und an werde ich sicherlich hier über Fortschritte berichten, es wird aber kein Bautagebuchblog :-). Für heute komme ich zum Schluss und sag heute mal

guts Nächtle.

Kommentare:

  1. Mensch toll! Freu mich mit dir, das es nun endlich los geht!
    Und auch wenn es kein "bautagebuch" werden soll.... so ab und an ein Bildchen wäre schon schön - zum "mitfreuen" !
    Ganz liebe Grüsse und einen lieben Umärmler!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und an werde ich sicher mal wieder was zeigen. Macht mir ja auch Spaß, besonders wenn man sich so mitfreut wie du. Drück dich

      Löschen
  2. huhu und guten Abend, liebe Doris :)

    ja, ich hab's sofort erkannt an deiner Überschrift - das ist ja super! wie schön .. und vielleicht weißt du ja, dass wir vor ca 10 Jahren auch gebaut haben .. ;) das war vielleicht eine Arbeit ..wir hatten so ein Selbstbau-Prinzip, wo wir einen halben Tag lang jeweils die Facharbeiter da hatten, die uns das erklärt haben - und dann mußten wir selbst weitermachen, Stein auf Stein, Fenster einbauen, Elektrik ... Ganz ehrlich - nie wieder würd ich das machen, komplett selber bauen *lach* - und es gibt auch jetzt noch Zimmer, die noch nicht ausgebaut sind *g*

    Doch, ich wär natürlich auch gespannt auf mal ein Bild von der "Baustelle" :)

    Übrigens hatte ich auch schon einen Kadett, und den hab ich geliebt ;) weiß war er.

    Und eine Schachtel ..wenn's gereicht hat ..mindestens. Seit ca 1999 nicht mehr .. :)

    Ganz liebe Abendgrüße und ein schönes Wochenende für dich,
    Ocean - die es wirklich toll findet, was für Übereinstimmungen wir immer wieder entdecken :)

    AntwortenLöschen
  3. Hej Doris,
    lieben Dank für deinen Kommentar...wie ich sehe bist du ja eine kleine *Ostfrieslangmögerin* es würde mich freuen dich mal im Laden zu sehen. Bist du ein Schwabenoriginal oder schwingt da immer ein leichter Platteinfluß in deiner Schreibweise mit?
    Und wie ich sehe habt ihr auch einen Fellträger...und bedient das -Schaffe Schaffe Häusle baue- gerade...ich wünsche dir eine schöne Bauzeit und vielleicht trifft man sich wirklich mal zum Austausch von Moin und Grüß Gott..oder waren das die Bayern???

    Viele sonnige Grüße von der Nordseeküste, Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Silvi, nein, bin keine Schwäbin :-, sondern schon Originalnorddeutsche. Herr Vertellkes ist waschechter Ostfriese und hat dort auch Familie, daher sind wir öfter bei euch, Leer, Emden und Umgebung. Als Butenostfriese hätte er sonst auch wohl zu viel Heimweh. Er hat allerdings schon mal 7 Jahre im Schwabenländle gewohnt. Ich bin schon bald wieder in Emden und wenn es die Zeit erlaubt, schau ich auf jeden Fall bei dir rein. Lieben Gruß

      Löschen