4.6.12

Kühe, Schafe und Schietweer

Dies Wochenende ging schnell vorbei. Erstmal ein unerwarteter Zahnarztbesuch, auf den ich hätte verzichten können. Erst musste die Brücke aufgebohrt werden und dann gab es eine Wurzelbehandlung, morgens gehts dann weiter. I froi mi.. Anschließend stand dann noch ein  Besuch an, der uns in den angrenzenden Landkreis führte,

wo sich die Landschaft dann ein wenig ändert und wir öfter mal auf solche Bilder wie oben treffen. Ich glaube es ist nicht schwer zu erraten, dass es sich um Ostfriesland handelt.
Die Fotos wurden alle aus dem fahrenden Auto heraus fotografiert und sind daher nicht so gut. Ich mag einfach die Schwarzbunten auf der Weide und die Schafe auf dem Deich so sehr. Kuhherden sieht man heutzutage ja außer in Ostfriesland kaum noch, da die meisten mittlerweile Offenstallhaltung  betreiben und die Kühe gar keine Weidenhaltung mehr kennen. Die berühmten Schäfchenwolken gab es auch nicht, das Wetter war nicht danach. Gestern hatte dann eine Nichte ihre Erstkommunion. Das Wetter war grottenschlecht, kalt und Wolkenbrüche. Die Mädchen in ihren dünnen weißen Kleidchen haben mir leid getan. Es gab dann ein leckeres Buffet und später noch Kaffee und Torte und abends zuhause nochmal Spargel mit neuen Kartoffeln. Den Rest der Woche müsste ich das Essen eigentlich einstellen. Heute ist es auch noch gruselig kalt.Usselig ist das passende Wort, eben so richtig Schietweer. Außerdem hält uns noch ein andereres Ereignis auf Trab, auf dessen Beginn wir schon eine ziemliche Weile gewartet haben und bei dem wir diesen Dauerregen auch gar nicht gebrauchen können. Mehr Infos in Kürze dazu. Ich sitze auf dem Sofa, habe die Heizung angestellt und könnte ein alkoholisches Heißgetränk vertragen. Ich brauch nun wirklich keine Temperaturen über 30 Grad, aber dass jetzt ist wirklich zum davonlaufen. Aber wir machen das beste draus, weil ändern können es eh nicht. In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen gemütlichen Abend. Macht es euch bei diesem Wetter drinnen nett. Bis bald und

tschüss sagt Doris.

Kommentare:

  1. ouh weia, Zahnarzt> das ist immer ein sehr unangenehmer Besuch! Ich hoffe Du hast das größte überstanden?
    Wunderschöne Weiden mit glücklichen freilebenden Kühen und Schafen gibt es bei Euch! Ja, ich bin auch immer begeistert, wenn ich bei uns in der Gegend ein paar glücklich freilebende Kühe auf der Weide grasen sehen darf, welches leider immer weniger der Fall ist.

    Der Regen im Moment, musste leider dringend sein, bei uns war der Boden sehr ausgetrocknet, aber ich hoffe nun auch, dass die Sonne sich wieder blicken lässt und wir die Heizung im Haus endlich ganz ausschalten können. Heute ist es bei uns draußen auch sehr nasskalt. Mein Kater macht es sich seit gestern auch den ganzen Tag in der Wohnung, schlafend auf der Coach gemütlich, der sonst in letzter Zeit, nur kurz zum fressen oder schmusen ins Haus kommt.

    Liebe Doris, ich möchte mich noch recht herzlich für Deine liebenvollen und tröstenden Worte bedanken! Vielen lieben Dank!!!!

    GlG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Iiiiih Zahnarzt :( Du hast mein vollstes Mitleid! Ich hoffe der Termin heute wird nich allzu schlimm?! Meine Daumen sind auf jedenfall gedrückt!

    Die Fotos find ich toll - schwarz/weiße Kühe mag ich auch am allerliebsten! Danke, für die tollen Fotos von deinem Ausflug!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Doris :)

    ach, ich liebe solche Bilder, dieses Flair aus dem Norden ..herrlich. OK, bei uns ist es sicher etwas wärmer (wobei ich gestern auch gefroren hab wie ein Schneider, 9 Grad morgens, und es ging nur bis 17 Grad hoch, da würd ich so ein alkoholisches Heißgetränk auch nicht ablehnen ;) ) aber ich mag das einfach ..die Landschaft bei Euch - schon als Kind mochte ich das.

    Au wei, Zahnarzt und Brücke aufbohren, das klingt ja echt nicht gut. Ich drück die Daumen für die weitere Behandlung und dass du es schnell hinter dir hast.

    Hört sich spannend an, das weitere Ereignis .. da bin ich jetzt ja schon gespannt :)

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen