16.8.12

Just me III und Inside 7


 Jeden Sonnentag genießen unsere Kater, die bei diesem Wetter ja nur zum schlafen nach hause kommen. Man merkt doch schon deutlich, dass die Tage kürzer werden, die Ernte ist hier bei diesem Wetter voll im Gange. Es ist alles irgendwie leichter, beschwingter im Sommer. Solange es nicht zu heiß ist, genieße ich es auch. Dass ich ja eher der Frühlings- (und Frühsommer) und Herbsttyp bin, erwähnte ich ja schon in meiner kleinen Just me Rubrik (100 Dinge über mich), die ich heute mal fortführen möchte:
21. Als Kind bin ich vom Pferd gefallen und habe mir dabei böse den Arm gebrochen, trotzdem hätte ich heute noch gerne 1 oder 2 Kleinpferde oder Ponys, um dann mit Kutsche oder Schlitten romantische Ausflüge zu machen.
22. Ich habe schon immer gerne geschrieben, habe über viele Jahre Tagebücher geführt und hätte schon längst einen Megabestseller verfasst, wenn ich nicht so wenig Zeit hätte :-).
23. Ich mag alte Hollywoodschinken mit Cary Grant, Audrey Hepburn, Ingrid Bergman und wie sie alle heißen ...
24. Ich bin kein Biertrinker, ab und zu mal ein friesisch-herbes oder das mit dem Plopp oder ein Alster (im süddeutschen Radler), wenn es heiß ist.
25. Man sagt, ich sei sehr loyal.
26. Ich habe Angst bei heftigem Gewitter und Glatteis,
27. wenn es so richtig windig ist, das mag ich.
28. Ich bin sehr gern in der Natur unterwegs, ansonsten aber ziemlich unsportlich.
29. Ich liebe Käsekuchen
30. und selbstgebackenen Apfelkuchen.

Fortführung demnächst in diesem Theater :-)
Und nun noch the same procedure as everey week, random thoughts, die



renovieren . . . müssen wir nach unserem Umzug hoffentlich nicht so schnell wieder.
erstaunlich . . . wieviel Krempel man sammelt im Laufe der Jahre. (winke zu Annelie).
seltsam . . . wie sich auch der Wohnstil und Geschmack im Laufe der Jahre verändert.
ich träume . . . von einem englischen Cottagegarten.
allerdings . . . muss ich dann glaube ich meinen Job aufgeben oder einen Gärtner einstellen.
gemütlich . . . muss es zuhause vor allem sein, damit ich mich wohl, geborgen fühle, eben daheim.
einfach drauflos . . . fahren und sich treiben lassen für ein paar Tage, das wäre sicher toll.

Die Vorgaben, wie immer von Annelie. Wenn ihr auch einmal mitmachen wollt, einfach bei ihr das Logo abholen, einen kurzen Kommentar bei ihr hinterlassen und los gehts. Viel Spaß dabei. Zum Schluss noch einmal Fritzi, den man nur noch im Garten findet.


oder auch so



Genießt die schönen Tage und

tschüss  sagt Doris

1 Kommentar:

  1. Hallo Doris,
    wir geniessen auch die schönen Sommertage. Wenn es allerdings zu heiß wird, bleiben wir lieber zu Hause und liegen dann rum wie eure Kater. Über jedes schattige Plätzchen sind wir dann froh. Aber der Sommer geht nun langsam zu Ende. Bei uns fallen schon die Kastanien von den Bäumen. Lasst es euch gut gehen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen