3.2.13

Inside 7 und kurzer Zwischenbericht

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen. Ich freue mich, dass meine kleine Leserschar mir treu bleibt und auch immer wieder so lieb kommentiert, obwohl meine Posts momentan sehr mager und nicht sehr abwechslungsreich sind. Aber ich möchte mich auch jetzt nach Möglichkeit wenigstens einmal in der Woche kurz melden. Gestern haben wir den Keller ausgeräumt, unglaublich, was sich in 10 Jahren angesammelt hat. Im Haus laufen jetzt die letzten Arbeiten, morgen kommen die Türen und auch 2 neue Sofas werden schon angeliefert. Es laufen auch immer noch Dinge schief, wie z. B. die falsche Kernbohrung in der Küche, so dass die Hängeschränke nicht passen. Das falsche Waschbecken im HWR-Raum (eigentlich finde ich das alte Wort Waschküche viel schöner, zumal dort ja auch die Hundedusche ist) usw. usw. Darüber rege ich mich schon gar nicht mehr auf, hoffe nur, dass alles noch rechtzeitig vor dem Einzug in knapp 3 Wochen fertig wird. Noch 2 Wochen arbeiten, dann habe ich zum Glück 14 Tage Umzugsurlaub. Ich hoffe, dass der Frühling dies Jahr nicht zu nass wird, weil ums Haus herum werden wir dann erstmal eine Schlammlandschaft haben. Gleich drehe ich noch eine kleine Blogrunde und dann werde ich weiter packen. Aber vorher natürlich natürlich noch die


lachen . . . ist so wichtig fürs Wohlbefinden.
ich brauche . . . meine kleine Auszeiten trotz Umzugsstress, sonst lässt der nächste Schub nicht lange auf sich warten.
ich lese . . . grad nichts spezielles, nur Zeitungen und Zeitschriften. Habe im Moment nicht die Ruhe dazu.
ich bemerke . . ., dass es draußen wieder dunkler wird. Schöner sah es schon aus, als alles weiß war.
ich denke . . . im Moment viel an Benni, ein mir sehr ans Herz gewachsener 14jähriger Hund in meiner Familie, der Krebs hat und auch noch andere gesundheitliche Probleme und in den letzten 14 Tagen so stark abgebaut hat, dass es einem wehtut. Da wird wahrscheinlich sehr bald eine schwere Entscheidung zu treffen sein.
Langeweile . . .  was ist das?
manchmal . . . wäre so ein kleiner Dukatenesel nicht schlecht.

Vielen Dank an Annelie für die schönen Vorgaben.
Ihr Lieben, ich wünsche euch allen noch einen entspanntes Restwochende und eine gute Woche. Bleibt gesund und mir gewogen und

tschüss sagt Doris

Kommentare:

  1. Liebe Doris, schön dass Du Dich meldest:-)
    Eine Waschküche mit Hundedusche, das hätt ich auch gern. Bei uns wird Lissy in ein übergroßes Handtuch gewickelt und durch die ganze Wohnung ins Bad geschleppt.

    Freunde von uns haben beim Neubau einen Warmwasseranschluss nach außen legen lassen, dass ist prima, da kann gleich draußen geduscht werden... der Hund mein ich natürlich:-)))

    Hab eine schöne Woche,
    liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, da es nicht so einfach ist, über 30 kg in die Badewanne rein- uns rauszuheben, da wir hier in der Wohnung in der Wanne duschen müssen, ist die Hundedusche echt ein Luxius, auf den ich mich sehr freue. Die Idee mit dem Warmwasseranschluss draussen ist auch super. Lieben Gruß

      Löschen
    2. Liebe Doris, jetzt hast Du mich aber neugierig auf Deine Lösung für die Küchenrückwand gemacht:-) Erzähl doch mal...
      Glg
      Sabine

      Löschen
    3. Also, wir haben uns auf Empfehlung eines befreundeten Malermeisters für domestic entschieden, ein hochwertiger Bodenbelag, ähnlich wie PVC nur sehr viel robuster und auch teurer. Auf die Idee wäre ich selber nie gekommen, wie ich auf Dauer damit zufrieden bin, muss sich zeigen, sonst kann ich mich ja immer noch für deine Lösung umentscheiden :-) GLG zurück

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Doris, ab Montag (morgen) ist mein Blog nur noch für geladene Leser offen. Auch Dich möchte ich gern als Leser behalten.
    Bitte teile mir bis dahin noch Deine Googelmail-Adresse in einem Kommentar auf meinem Blog mit (wird garantiert nicht veröffentlicht), damit ich Dich in die Leserliste eintragen kann. Du bekommst dann eine Mail zur Freischaltung aller 3 Blogs.

    Liebe Grüße

    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    eine Hundedusche ist bestimmt praktisch. Ach, die könnte ich auch manchmal brauchen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen das alles rechtzeitig fertig wird.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris, oje, um das Großprojekt Umzug beneide ich Dich erst mal nicht. Obwohl es bestimmt ein traumhaft tolles Gefühl ist, wenn Ihr erst mal im eigenen Haus seid. Haus und Garten zu gestalten ist eine schöne Aufgabe, die ich gerne aus der Ferne verfolgen werde. Aber das Aussortieren und Packen... Ich wünsch´Dir viel Kraft und Elan!
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,

    das ist schon ganz schön viel bei Euch momentan..und stressig. Ja - andauernd was anderes, Dinge die nicht so laufen wie sie sollen .. daran erinner ich mich auch noch gut von unserer Bauphase. Und die Schlammlandschaft...lach. Freu mich aber, dass du dich dennoch immer mal wieder hier meldest, und die Daumen bleiben fest gedrückt für ALLES..auch für Benni, sowas macht mir auch immer Angst, also der Gedanke ..diese Sorgen teilen wir Hundemenschen bzw. auch Katzenmenschen natürlich .. alle ..

    Ganz liebe Grüße und Wünsche für dich, und bitte kraul die Fellnasen bei Euch mal ganz doll,

    Ocean :)

    AntwortenLöschen