10.2.13

Keep smiling and random thoughts


Bei diesem charmanten Lächeln muss man doch gute Laune behalten trotz Umzugsstress. Justin zaubert mir jeden Tag mindestens ein Lächeln ins Gesicht. Das brauchte ich diese Woche auch dringend. Es ging gleich damit los, dass unser Schlafzimmer nicht pünktlich geliefert werden kann und wir jetzt erst mal ohne da stehen, denn das alte nehmen wir auf keinen Fall noch für 2 oder 3 Wochen wieder mit. Eigentlich sollte das neue schon diese Woche kommen, dat wird nu nix. Dumm gelaufen.



Nun hat der Winter uns ja noch einmal so richtig im Griff. Wenn das Wetter so schön ist, wie gestern und vor allem mit so viel Sonne wie heute, dann lass ich mir das gefallen. Leider fehlt die Zeit, das auch so richtig zu genießen. Dennoch dank Justin müssen wir ja immer vor die Tür und daher noch ein Foto vom gestrigen Spaziergang in der Nähe unseres neuen Zuhauses.








Der Sonnenuntergang aus dem neuen Wohnzimmer aufgenommen

 Und für alle, die unseren Neubau interessiert mitverfolgen auch mal wieder ein kleiner Einblick durchs "Schlüsselloch" in das fast fertige Badezimmer (den Baudreck bitte übersehen).




Schließen kann ich natürlich nicht ohne die wöchentlichen Gedankenanstöße von der lieben Annelie.
Hier meine random thoughts, die

 


unverhofft . . . kommt das so oft?
aller guten Dinge . . . sind 3. Warum eigentlich?
ich lese . . . immer noch nüscht.
ich bedauere . . .sicherlich wie die meisten das eine oder andere. Aber sich damit zu sehr zu befassen ist sinnlos. Lieber in der Gegenwart leben.
ich habe . . .  momentan kaum Zeit für die schönen Dinge, die einem Freude machen.
ich hoffe . . . , dass das nach dem Umzug besser wird, obwohl, wenn ich sehe, was dann draußen noch alles zu tun ist.
ich bin . . .  einerseits traurig, dass Benni nicht mehr bei uns ist, andererseits hat er in den letzten Wochen so stark abgebaut und es ging ihm zum Schluss richtig schlecht, so dass es die richtige Entscheidung war. Das Wasser in der Lunge war auch mit Medikamenten nicht mehr zu beheben und dann wollte er nicht mal mehr fressen. Also haben wir ihn gehen lassen und so bin ich bei allem Traurigsein auch erleichtert, dass er nicht mehr leiden muss. Auch, wenn er nicht bei uns lebte, wird er immer einen Platz im Herzen behalten.

Ich wünsche euchen einen guten Start in die neue Woche, freue mich aus Wiederlesen und

tschüss sagt Doris

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    das Foto von Justin ist so genial - und er hat schöne Zähne, ganz im Gegenteil zu Lisas schiefen Beißerchen *ggg* aber das hält sie auch nicht davon ab, manchmal genauso dazuliegen und zu grinsen *gggg* Herrlich.

    Puh .. da drück ich einfach mal weiter fest die Daumen für ALLES .. Bald habt Ihr das alles geschafft und dann...heißt es das neue Heim genießen :) und all das, was dir Spaß macht, wieder tun können.

    Der "Blick durchs Schlüsselloch" sieht doch SEHR vielversprechend aus...ganz toll!

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und hoffe, dass auch ein paar Stunden zum Ausruhen mit dabei sind ..

    ganz liebe Grüße schickt dir
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
  2. ..Einen lieben Gruß zum Wochenende an dich, liebe Doris. Vermutlich geht's bei dir grad so richtig rund ..ganz viel Energie wünsch ich dir, und ein bisschen Auszeit dennoch am Wochenende,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris, habe mal reingeschaut, wie es so mit dem Umzug geht. Wahrscheinlich steckt Ihr bis überm Kopf in Arbeit.
    Alles Gute und bis bald mal!
    Christel

    AntwortenLöschen